Das Team

Das 2019’er Team von Campus Motorsport besteht aus 45 Mitgliedern, mit unseren Alumni Unterstützern stolze 90. Die Mitglieder stammen aus verschiedenen Studiengängen, wie z.B. Maschinenbau, Betriebswirtschaftslehre, Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Design und Journalistik. Je nach Interessengebiet und Fähigkeit sind sie in unterschiedlichen Bereichen des Teams tätig:

Fahrwerk

Roman Stöcker (GL),
Hannes Büttner,
Sebastian Kuper,
Gerrit Libowski,
Robert Brinkmann

Motor & Antriebsstrang

Philip Reinke (GL)
Nikolai Nikolaenko
Cedric Himmelreich
Marcel Jurczyk

Aerodynamik

Xiayang Gu (GL)
Miguel Sanchez-Velo
Patrick Galla

Werkstatt und Fertigung

Niclas Söhnholz (GL)

Projektmanagement

Isabella Port (GL),
Piet Boomgaarden,
Nicola Lübbesmeyer

Finanzen und Sponsoring

Marie Röthlingshöfer (GL)

Elektrotechnik

Rudolf Wernik (GL),
Renke Heuer,
Simon Pauka,
Alex Titenko,
Elias Niepötter,
Hannes Gödecke,
Mahn Le Thien

Rahmen & Komponenteninteg.

Janik Meyer (GL),
Tim Eismann,
Felix Pätzold

Medien / Öffentlichkeit

Marie Röthlingshöfer,
Isabella Port

Software

Lars Fröhlich (GL),
Jonas Gilg,
Torben Lange,
Björn Fernkorn

Rahmen und Sicherheit

Konstruktion: Gitterrohrrahmen mit Überrollstruktur aus S355

Verkleidung: Luftwiderstandsoptimiert, handlaminiert aus Kohlefaser-verstärktem Kunststoff (CFK)

Crash-Box: Aluminiumwabenstruktur

Unterboden: Handlaminiert aus Kohlefaser-verstärktem Kunststoff (CFK)

Flügel: Handlaminiert aus Kohlefaser-verstärktem Kunststoff (CFK) auf Schaumkernen aus extrudiertem Polystyrol (XPS)

Motor und Antriebsstrang

Modell: KTM LC4 690 ccm

Turbo: Garrett MGT1268

Ansaugsystem: Selbstentwickelte, 3d-gedruckte Airbox und Saugrohre aus Polyamid (PA), 19mm Airrestrictor

Abgasanlage: Eigenentwickelter Fächerkrümmer und Sammler aus Edelstahl (1.4301)

Kühlung: Spezialangefertigtes Dual System der AKG Group mit aktiv gesteuerter PWM Kühlung im leichtbau System

Schmiersystem: Nasssumpfschmierung mit Ölschnorchel und Ölwanne als Eigenentwicklung

Gemischbildung: Saugrohreinspritzung Squentiell

Getriebe: Sechs Gänge sequentiell, in Motorgehäuse integriert, mit neu entwickelter Schaltwalze

Betätigung: Elektromagnetisch-Pneumatisch über Wippen am Lenkrad

Fahrwerk

Bauwerk: Doppelquerlenkeraufhängung in Hybridbauweise (Aluminium und Kohlefaser-verstärkter Kunststoff (CFK))

Reifen: Continental C19 Slicks und Regenreifen, 205 R13 470

Felgen: 13“x7“ OZ Racing Magnesium

Dämpfer: K&W

Ergonomie

Fahrersitz: Kohlefaser- und Aramidfaserverstärkter Kunststoff

Lenkrad: hochfestes Aluminiumblech, Griffschalen und Schaltwippen 3D-gedruckt

Elektrik

Motorsteuerung: Trijekt Premium, frei programmierbar, Kennfeld auf Motorenprüfstand ermittelt

Fahrerinformationssystem: Plax SMD 500

Datalogging: Eigenentwickeltes IO Modul mit Canbus Anbindung und viel Komponentensteuerung